Die Waldbrandeinheit

Das Gebiet der Stadt Mannheim weist große Waldflächen, Brachen und landwirtschaftliche Flächen auf. Durch die Klimaveränderung wird die Gefahr der Wald- und Flächenbrände weiter zunehmen. Um für diese wachsende Herausforderung optimal gerüstet zu sein wurde 2019 eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitgliedern der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr, beauftragt ein neues, auf die heutigen Verhältnisse angepasstes Waldbrandkonzept zu entwickeln.

Da es unmöglich ist alle Mitglieder der Feuerwehr der Stadt Mannheim umfassend und wiederkehrend zu schulen wurde 2020 die Sondereinheit Waldbrandbekämpfung ins Leben gerufen und bei der Freiwilligen Feuerwehr Mannheim Abteilung Feudenheim angesiedelt.

Diese Sondereinheit wird intensiv in der Technik und Taktik der Waldbrandbekämpfung geschult und ist auch für das Heranführen der speziellen Löschgeräte an die Einsatzstelle verantwortlich. Im Falle eines Wald- oder Flächenbrands stellt die Abteilung Feudenheim dem Stab, der Einsatzleitung und den Führern der Löschruppen Berater zur Seite, die sicherstellen, dass die Brandbekämpfung effektiv und vor allem sicher durchgeführt werden kann.

Der Aufbau und Erhalt der Sondereinheit erfordert erhebliche Anstrengungen und das Engagement aller Kameraden. Letztendlich erfüllt die Abteilung Feudenheim damit aber einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Stadt und der Menschen und somit der Kernaufgabe einer Feuerwehr. Wir freuen uns auf eine interessante Tätigkeit und die Zusammenarbeit mit den Kameraden der Berufsfeuerwehr und den anderen Freiwilligen Feuerwehren der Stadt.